Cтачка! Streik! Immer noch da: Drei Jahre prekär in München

FILM “Öffnungszeiten” und Diskussion mit den Protagonist_innen des Films
am 6.6.2014 um 19.00 Uhr im EINE WELT HAUS (Schwanthalerstr. 80)

München, Bahnhofsviertel. An der Ecke Goethe-/Landwehrstraße steht Tag für Tag eine Gruppe Osteuropaer_innen und wartet auf Arbeit. Vier Student_innen der Ethnologie haben im Jahr 2011 in einem filmischen
Annäherungsprozess versucht, dem Alltag dieser Menschen auf die Spur zu kommen und nach den Gründen für ihre Migration zu forschen.
Wir wollen nach dem Film mit den Protagonist_innen von damals ins Gespräch kommen und fragen, wie sich ihre Lebenssituation seither verändert hat. Außerdem werden wir einen Blick auf die Protestaktionen der letzten Jahre werfen. [link zum Film-Stream]

Zur Veranstaltungsreihe Cтачка! Streik!
Rathausbesetzung in Köln, Streik in der Papenburger Werft, Besetzungen der Berliner Eisfabrik-Bewohner_innen. An verschiedenen Orten regt sich Widerstand von bulgarischen und rumänischen Migrant_innen gegen prekäre Lebensumstände. Die Veranstaltungsreihe „Cтачка“ (Stachka, dt. Streik) versucht in drei Abendveranstaltungen verschiedene Protestorte und -formen zusammenzubringen und einen gemeinsamen Horizont auszuloten.